Title
Anmeldung

010

vita frank fath
  • Geboren 1965 in Fürth/Odenwald
  • Seit über 25 Jahren Beschäftigung mit Schrift. Zuerst zeichnerisch, später mehr und mehr geschrieben. Erste Gehversuche bei dem Worpsweder Maler und Grafiker Hans Bock, später intensive Kontakte zu dem Mannheimer Kalligraphen Albert Schmalz.
  • Seit Anfang der 90er Jahre zahlreiche Begegnungen und Workshops mit nationalen und internationalen Schriftkünstlern aus Europa und USA.
  • Seit 1988 Traditionelle Kalligrafie für die Stadt Mannheim im repräsentativen Bereich
  • Seit 2005 Mitglied der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach.
  • Seit 2012 Unterricht für die Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach
  • Seit 2013 Mitglied der Schreibgruppe "lettera"

 

 ausstellungen

  • November 2008: "Worte will ich, rau wie unberührte Steine" Heidelberg/Grenzhof Schauplatz 15.
  • Dezember 2009: " ...um noch einmal mit dem Unendlichen zu beginnen" im Klosters Stift Neuburg bei Heidelberg.
  • Oktober 2010: Kleine Präsentation aktueller Arbeiten im "Kunstraum Hirte" in Aschaffenburg
  • Dezember 2011: "Herzenstücke" in in Stuttgart/Uhlbach
  • September 2013: "Klangstücke" in Heidelberg. Texte von M. Krüger, R. Vandercryusse, A. Libero
  • Juni/Juli 2014: "Goethes Hidschra - Reisen in den Orient, Reisen in Texten". Ausstellung mit der Gruppe "lettera", Goethe-Haus und Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Juni 2015 im Kunsthaus Horn in Österreich
  • Juli 2014: "Das gestaltete Wort". Ausstellung mit der Gruppe "lettera" im Haus der Zeit, Hamburg.
  • Oktober 2014: "Venti di Calligrafia" Gruppenausstellung anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Schriftgruppe "Dal Segno alla Scrittura" im Palazzo Barolo in Turin.
  • April 2015: "Maßstab" Arbeiten zum Thema Architektur in den Räumen des Architekturbüro AAg in Heidelberg.
  • November 2015: "Die Schönheit der Dinge" Texte von F. Cheng, David Hume, Oscar Wilde u.a. auf dem Haftelhof in Schweighofen. Nähe Wissembourg
  • Juni 2017: "Von der Fremde in die Fremde reisen" Arbeiten gemeinsam mit Jasna Wittmann zum Thema Flucht und Vertreibung. Bartelhaus, Schriftmuseum in Pettenbach/Austria